Ubisoft Entertainment startet neue Mitarbeiterbeteiligung

0

Ubisoft Entertainment S.A. gibt die Einführung eines neuen Mitarbeiterbeteiligungsplans in Frankreich und im Ausland für die Mitarbeiter der Ubisoft-Gruppe bekannt.

Die Mitarbeiterbeteiligung der Ubisoft Entertainment

Ubisoft Entertainment S.A. ist eine französische Société anonyme mit Sitz in 2, rue du Chéne Heleuc, 56910 Carentoir, Frankreich. Das Unternehmen ist im Handels- und Firmenregister unter der Nummer 335 186 094 RCS Vannes eingetragen. Ziel dieses Angebots ist es, die Mitarbeiterbeteiligung zu stärken, um die Mitarbeiter stärker an der Entwicklung und zukünftigen Entwicklung des Ubisoft-Konzerns zu beteiligen.

Umfang der Mitarbeiterbeteiligung

Am 10. Februar 2021 genehmigte der Verwaltungsrat der Gesellschaft dem „Launch Board“ die Einführung des Angebots. Es besteht einerseits aus (i) einem Aktienkaufplan, der den Mitgliedern der Sparpläne der Ubisoft-Gruppe gemäß Artikel L vorbehalten ist (3332-24 des französischen Arbeitsgesetzbuches) und zum Anderen aus (ii) einer Kapitalerhöhung, die Arbeitnehmern außerhalb des Anwendungsbereichs der Konzernsparpläne vorbehalten ist. Der Verwaltungsrat der Gesellschaft übertrug gleichzeitig die für die Durchführung des Angebots erforderlichen Befugnisse an den Vorsitzenden & Chief Executive Officer (CEO).

Am 7. April 2021 hat der Verwaltungsrat der Gesellschaft dem „Strukturierungsrat“ vorgegeben, die für das Angebot geltende Obergrenze vorgegeben.Es ist 1,80 % des Grundkapitals der Gesellschaft auf der Grundlage der Anzahl der ausstehenden Aktien zum 31. Januar 2021 – d. h. 123.537.441 Aktien – die zum Zeitpunkt des Launch Boards verfügbar sind. Der CEO, der nach der Unterdelegierung des Verwaltungsrats handelte, traf am 18. Mai 2021 den Beschluss, Serbien vom Anwendungsbereich des Angebots auszuschließen.

Rahmenbedingungen des Angebots der Ubisoft Entertainment

Begünstigte des Angebots

Das Angebot ist (i) Mitarbeitern der Ubisoft-Gruppe in siebzehn Rechtsordnungen (Bulgarien, Kanada, China, Finnland, Frankreich, Deutschland, Indien, Italien, Japan, die Philippinen, Rumänien, Singapur, Spanien, Schweden, die Vereinigten Arabischen Emirate, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten, die zwischen dem 1. Januar 2020 und dem Ende der Übernahme-/Zeichnungs-/Widerrufsfrist des Angebots mindestens drei Monate lang ununterbrochen beschäftigt waren und nicht im Ruhestand sind und mindestens drei Monate den Sparplan der Ubisoft-Gruppe halten.

Die Gesellschaft kann beschließen, das Angebot nicht in einer oben genannten Gerichtsbarkeit umzusetzen, wenn eine rechtliche, steuerliche oder praktische Einschränkung dies erfordert.

Vorgeschlagene Formeln

Die Begünstigten können die Stammaktien der Gesellschaft im Rahmen einer Leverage-Formel über einen Investmentfonds (Fonds Commun de Placement d’Entreprise oder FCPE) oder direkt im Rahmen einer Aktien+ SAR-Formel (Aktienaufwertungsrechte) erwerben oder zeichnen, je nach den lokalen regulatorischen und steuerlichen Zwängen.

Darüber hinaus erhält jeder Begünstigte eine Garantie, um bei einer Laufzeit von 5 Jahren oder im Falle einer vorzeitigen Freigabe den Euro-Betrag seiner Erstinvestition sowie ein Vielfaches des potenziellen geschützten durchschnittlichen Anstiegs des Aktienkurses zu erhalten.

Sperrzeit

Aktien, die von den Begünstigten im Rahmen dieses Angebots erworben oder gezeichnet wurden, sind für einen Zeitraum von fünf Jahren ab Abschluss des Angebots (voraussichtlich am 22. September 2021) nicht verfügbar, außer im Fall eines Falles der vorzeitigen Freigabe gemäß Artikel R. 3324-22 des französischen Arbeitsgesetzbuches. In Frankreich können Fälle von vorzeitiger Entlassung angepasst werden, um lokalen Rechtsvorschriften oder Zwängen, insbesondere steuerlichen Zwängen, Rechnung zu tragen.

Anschaffungs- oder Abonnementpreis, je nach angebotener Formel

Der Erwerbs- oder Bezugspreis einer Aktie im Rahmen des Angebots entspricht je nach angebotener Formel dem Durchschnitt der zwanzig täglichen volumengewichteten Durchschnittspreise (VWAP) der Aktie auf Euronext Paris vor der Entscheidung des Verwaltungsrats oder, gegebenenfalls nach Unterdelegierung des Verwaltungsrats des CEO die Termine der Erwerbs-/Zeichnungs-/Widerrufsfrist der Aktien abzüglich eines Abschlags von 15 % fest, der auf den höheren Euro-Cent aufgerundet wird. Die anwendbaren Wechselkurse werden gleichzeitig mit dem Erwerbs-/Abonnementpreis(en) der „Fixing Decision“ festgesetzt.

Maximale Gesamtzahl der Aktien im Reserved Share Transfer

Die maximale Gesamtzahl der Aktien, die im Rahmen der Reserved Share Transfer erworben werden können, wurde vom Structuring Board auf 0,70% des Grundkapitals der Gesellschaft festgelegt, d.h. maximal 864.762 zu erwerbende Aktien.

Darüber hinaus entscheidet der Verwaltungsrat insbesondere unter Berücksichtigung der Reservierungsformulare, die von den für die Reserved Capital Increase in Frage kommenden Mitarbeitern erhalten wurden, über die maximale Gesamtzahl der Aktien, die im Rahmen der Reserved Capital Increase innerhalb der vom Strukturierungsrat festgelegten Obergrenze von 1,10% des Grundkapitals der Gesellschaft gezeichnet werden können, d. h. maximal 1.358.911 zu begebende Aktien.

Spezifische Teilobergrenzen werden in bestimmten Rechtsordnungen je nach lokalen rechtlichen Zwängen gewährt oder können angegeben werden.

Quelle der Aktien

Bei den im Rahmen der Reserved Share Transfer erworbenen Aktien sind die bestehenden eigenen Aktien, die von der Gesellschaft im Rahmen des von der Hauptversammlung der Gesellschaft genehmigten Rückkaufprogramms zurückgekauft werden. Die im Rahmen der Reserved Capital Increase ausgegebenen neuen Aktien werden den bestehenden Aktien gleichgesetzt. Sie werden die derzeitigen Dividendenrechte tragen.

Vorläufiger Zeitplan

Der vorläufige Zeitplan des Angebots lautet wie folgt:

  • Reservierungszeitraum: vom 15. Juni bis einschließlich 29. Juni 2021
  • Umsetzungsausschuss: 30. Juni 2021
  • Fixing-Entscheidung: 9. August 2021
  • Erwerbs-/Zeichnungszeitraum: vom 12. August bis einschließlich 19. August 2021
  • Kapitalerhöhung/Abwicklung: 22. September 2021
  • Ende der Sperrfrist: 21. September 2026, um Mitternacht

Diese Daten sind indikativ und können verändert oder angepasst werden, insbesondere aufgrund rechtlicher und/oder operativer Einschränkungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Epidemie, die die Umsetzung des Angebots stören könnten, sowie aufgrund der in den einzelnen Rechtsordnungen geltenden Rechtsvorschriften.

Gefahr der Verschiebung oder Stornierung des Angebots

Der Verwaltungsrat der Gesellschaft oder gegebenenfalls der CEO, der nach der Unterübertragung handelt, könnte nach eigenem Ermessen beschließen, das Angebot in seinem gesamten oder einem Teil seines geografischen Umfangs zu stornieren oder zu verschieben, und zwar aus irgendeinem Grund und insbesondere im Falle rechtlicher und/oder betrieblicher Zwänge im Zusammenhang mit der Covid-19-Epidemie, bis zum Tag vor dem Datum der Fertigstellung des Angebots, das für den 22. September 2021 geplant ist.

Art der Aktion im Angebot der Ubisoft

Bei den im Rahmen dieses Angebots angebotenen Aktien handelt es sich um Stammaktien der Gesellschaft, die an der Euronext Paris-Börse unter dem ISIN-Code FR0000054470 notiert sind. Die Aktien sind für den Latent Settlement Service (Systéme de Réglement Différé oder SRD) berechtigt.

Stimmrechte

Die Stimmrechte, die mit den im Rahmen dieses Angebots angebotenen Aktien verbunden sind, werden für die Aktien ausgeübt:

  • im Rahmen der Vorbehaltsaktienübertragung vom Aufsichtsrat der FCPE erworben wurde, wobei festgelegt wurde, dass der Aufsichtsrat der FCPE im Falle einer nachgewiesenen Liquiditätsunerlage des Aktienmarktes nur die stimmrechtslose Stimmrechte ausüben kann, die mit den Aktien verbunden sind, die Teil seines Vermögens sind.
  • die Arbeitnehmer im Rahmen der Reserved Capital Increase direkt von ihnen gezeichnet und gehalten werden.

Hedging transaction

Der der Hebelformel zugrunde liegende Finanzmechanismus erfordert Sicherungsgeschäfte des Finanzinstituts, das die Leverage-Formel strukturiert, an Marktbörsen und außerbörslichen Börsen, durch den Kauf oder Verkauf von Aktien, die Ausleihe oder Ausleihe von Aktien, den Kauf von Call-Optionen und/oder aller anderen Transaktionen, zu jeder Zeit und insbesondere ab dem Eröffnungsdatum der Fixierungszeit des Referenzpreises und für die gesamte Dauer des Angebots.

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier