DIY Value 1: Steel-Portfolio der CAPTIVA

Für einen Spezialfonds erwirbt der Hamburger Immobilieninvestor und Asset Manager Captiva insgesamt acht Baumärkte für rund 160 Millionen Euro.

Offener Immobilien-Spezial-AIF DIY Value 1

Die vermietbare Fläche des Immobilien-Portfolios liegt bei etwwa 100.000 m². Die Flächen sind für 18 Jahre fest an die Hellweg-Gruppe (HELLWEG – Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG., Bau- und Gartenmarkt-Handelskette mit Sitz in Dortmund) vermietet. Die Hellweggruppe betreibt in Deutschland und Österreich 97 Hellweg-Märkte und 56 BayWa Bau- und Gartenmärkte. Etwa 4.000 Mitarbeiter sind in der Hellweg-Gruppe tätig. Die Gartencenter Augsburg mit sieben Standorten in Nordrhein-Westfalen gehören ebenfalls zur Hellweg-Gruppe.

Der offene Immobilien-Spezial-AIF „DIY Value 1“ wurde von der Service-KVG INTREAL aufgelegt. Vorwiegend in der Region Berlin und in Nordrhein-Westfalen befinden sich die Immobilien des Immobilien-Spezial-AIF „DIY Value 1“. Der Spezialfonds hat Mittelzusagen in Höhe von etwa 110 Mio. Euro Eigenkapital von institutionellen Anlegern aus ganz Deutschland.

Die Captiva verfolgt mit dem DIY Value 1 eine ausschüttungsorientierte Core+ Strategie.


Bildnachweis: © Shutterstock – Titelbild Cineberg

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply